Bayerische Landesausstellung „Typisch Franken?“ 2022 in Ansbach

Das Team der Führungsdienstleitung (v. l.: Yvonne Halfter, Regina Straub, Thomas Schiegg, Julia Grosch) bedankt sich für die bereichernde, professionelle und kollegiale Zusammenarbeit mit dem HdBG-Kuratoren-Team, den Mitarbeiter*innen der Stadt Ansbach und dem sehr engagierten Führungsdienst.
Wir schließen uns der Meinung vieler Ausstellungsführer*innen an: Eine sehr schöne, interessante und gut zu führende Ausstellung. Die einzelnen Themenfelder, die Exponate, deren Zusammenstellung und Präsentation – rundum gelungen.

Das Team Führungsdienstleitung ist sich einig, wir haben sehr viele Antworten auf die Frage „Existiert ein typisches Franken?“ bekommen. Es war sehr spannend, anhand der außergewöhnlichen Exponate kulturgeschichtliche Hintergründe zu den einzelnen fränkischen Regionen zu erfahren und die Stadt Ansbach kennenzulernen. Nach Nürnberg, Coburg bereicherte nun Ansbach unseren Wissens- und Erfahrungsschatz an der Geschichte fränkischer Kulturlandschaften und dem aktuellen Leben vor Ort.