Ausstellungskonzept

Entwicklung von interaktiven Vermittlungskonzepten (Museumspfad für Kinder und Familien, Infopoint mit interaktiven Elementen, hands-on-Stationen)

Digitale Medienkonzepte (Hörstationen, Audioguide Apps, Animationen, Filme, Tablet-Anwendungen, Mediaguides, interaktive Multimediastationen, Virtual Reality-Brillen)

Didaktische, inhaltliche und gestalterische Ausstellungskonzeption

Projektmanagement Kulturvermittlung, Ausstellungsgestaltung

Analyse der Barrierefreiheit in Museen

Entwicklung zum inklusiven Museum (Konzept und Projektleitung)

Recherche und inhaltliche Aufbereitung von wissenschaftlichen, geschichtlichen, kunstgeschichtlichen Themen

Kuratieren von Ausstellungen

„Inklusion heißt, dass alle Teilnahmebedingungen stimmen: Ich werde akzeptiert und nicht integriert. Gelebte Inklusion bedeutet Wahlmöglichkeiten zu haben. Ich kann teilnehmen, ich muss aber nicht.“ – Ein Besucher

Aus: Birgit Tellmann, Bundeskunsthalle, Vom Modul zur Vision, in: PILOT INKLUSION, Module und Prozesse für Inklusion in Museen, Abschlussdokumentation des Förderprojekts Entwicklung eines modularen Vermittlungskonzepts zu inklusiver Bildung im Museum (2015-2017), S. 30