„all inclusive“

Kulturpädagogin Regina Straub konzipierte für das MPZ München in Zusammenarbeit mit den MPZ-Mitarbeiterinnen und den Leiterinnen des Abgussmuseums München vier barrierefreie digitale Spiele.

„all inclusive“ ist ein Kooperationsprojekt des Museumspädagogischen Zentrums und des Museums für Abgüsse Klassischer Bildwerke in München.
Entwickelt werden innovative und partizipative Formen der barrierefreien Vermittlung.
Im Rahmen des Förderprogramms des Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst kultur.digital.vermittlung.
Ziel ist es, Kulturinstitutionen bei der Entwicklung von digital-analogen Strategien zu unterstützen und innovative digitale Projekte zu fördern.

Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München

Museumspädagogisches Zentrum München